• Meta

  • Schlagworte

  • Flickr Photos

    zu den Alpentherme Gastein
    Fotos auf flickr
    Alpentherme Gastein

    Relax World

    Relax World

    Sauna World

    More Photos
  • Schröpfen, Klangschalen und sonstige Massagehighlights in der Alpentherme

    Geschrieben am | 30.01.2013 | Keine Kommentare

    RamonaHeute dürfen wir euch die Massageabteilung in der Alpentherme Gastein vorstellen. Wir begleiten die Masseurmeisterin Ramona Hirsch einen Tag lang und sind gespannt was uns erwartet.


    Arbeitsbeginn ist um 10.00 Uhr. Ramona kommt meist schon um 9.00 Uhr um sich in Ruhe auf den Tag einstellen zu können. Sie bereitet Ihren Raum vor und sieht sich den vorläufigen Massageplan an. Der Massageplan ist desshalb nur vorläufig, da sich eigentlich jede Minute was ändern kann und auch ändert. Daher ist es immer wichtig nach einer Massage den aktuellen Plan im Computer abzurufen.
    Das Angebot umfasst von den klassischen Rückenmassage bis zu den Ganzkörpermassagen fast alles. Beliebt sind auch Fußreflexzonenmassagen und Lymphdrainagen. Ramona ist zusätzlich ausgebildet um Klangschalenmassagen, Shiatsu und Schröpfen durchzuführen.

    Was bitte schön ist Schröpfen? „Ich empfehle diese Behandlung  um den Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen sowie bei chronischen Leiden jeglicher Art. Dabei werden die Schröpfgläser hauptsächlich am Rücken angesetzt. Es bildet sich ein Vakuum und der Körper entgiftet über die Haut. Es ist jedoch keine Wohlfühlbehandlung der bekannten Art, sondern eine intensive und sehr wirkungsvolle Behandlung für den Körper, wo auch je nach Giftstofflage des Körpers, blaue Flecken entstehen können. Die meisten die sich nach anfänglichem Zögern doch dazu entschließen, sind treue Gäste des Schröpfens geblieben, da diese die befreiende und ankurbelnde Wirkung sehr schätzen und nicht mehr missen möchten.”
    Das Publikum der Alpentherme Gastein ist sehr “mulitkulti” und daher sind auch die Gäste in der Beauty Residenz und Massageabteilung ganz unterschiedlich. “Da muss man schon auch seine Fremdsprachenkenntnisse auspacken, obwohl man kann sich oft ohne Worte ganz gut verständigen.” Abgesehen von den verschiedenen Nationalitäten sind die Beweggründe warum die Gäste zur Massage kommen auch sehr vielfältig. Einerseits der Wunsch nach Entspannung im Urlaub, Regeneration nach dem Sport oder einfach mal was Neues ausprobieren. Aber auch zur Rehabilitation nach Unfällen oder Operationen kommen die Gäste zu uns.
    Die Einteilung der Massagen kann an verschiedenen Stellen im Haus erfolgen. Direkt an der Kassa der Alpentherme Gastein, an der Rezeption der Beauty Residenz oder an der Therapiekassa im Kurzentrum. Auch können Badegäste in der Therme zum Bademeister gehen und dort einen Termin vereinbaren.

    “In unserem gemütlichen Wartebereich der Beauty Residenz rufen wir die Gäste persönlich auf und begleiten Sie zur Massage. Um die Entspannung nach der Massage zu unterstützen bieten wir unseren Kunden auf Wunsch noch einen Tee oder Kaffee an und sie bekommen ein warmes Nackenhörnchen. Auch für Fragen und Antworten stehen wir unseren Kunden gerne zur Verfügung” so Ramona. „Durch das Gespräch erhält man oft tiefe Einblicke in die persönliche (Kranken)geschichte was vor allem unsere Stammgäste sehr schätzen, da wir sie dadurch sehr gut kennen und diese dann individuell noch besser betreuen können.“

    Zwischendurch haben alle Masseure auch mal eine Mittagspause um etwas zu Essen und neue Kraft für die kommenden Gäste zu tanken, was sowohl für uns als auch für sie ganz wichtig ist, da nach vielen Massagen die Kraftreserven wieder aufgefüllt werden müssen, um jeden unsere Gäste bestens betreuen zu können.

    Ramona verrät uns nun auch das absolutes Highlight: “Unsere selbst angesetzten Edelsteinölen für die Massagen sowie zum Mitnehmen für zu Hause sind unser Highlight. Wir verwenden Bergkristall, Turmalin, Carneol, Labradorit, Amethyst, Rosenquarz und versteinertes Holz. Je nach Beschwerden empfehlen wir dann unseren Gästen den passenden Stein. Allerdings geben wir kein Heilversprechen ab und sagen auch dazu, dass es keinen Besuch beim Arzt ersetzt. Wir empfehlen es unterstützend. Die Edelsteine bleiben mehrerer Wochen im Aloe Vera Öl. Dadurch wird das Öl energetisiert und nimmt die Schwingungen und positiven Wirkungen der Edelsteine auf. Zusätzlich verfeinern wir das Edelsteinöl mit einer Komposition aus ätherischen Ölen. Wir machen vom Ansetzen der Öle bis zur Abfüllung alles selbst.”

    Dienstschluss ist im Winter um 20.00 Uhr und im Sommer um 19.00 Uhr!

    Und was macht Ramona um sich zu entspannen? “Mein absolutes Lieblingshobby ist klettern. Wenn es allerdings nicht so sportlich sein soll häkle ich gern und schnitze Skulpturen aus Holz. Gerne engagiere ich mich für soziale Projekte. Ich habe zum Beispiel auch ein Patenkind „Allen“ in Uganda dem ich einmal im Jahr ein Päckchen schicke und einen Brief schreibe. Zur Zeit versuche ich für Vinzibus in Salzburg warme Socken und Mützen zu organisieren. Also immer was zu tun.”

    Ein Auszug aus unseren Massageangeboten:

    • Klassische Massage (ca. 25 Min.) Euro 28,40
    • Schröpfen (ca. 25 Min.) Euro 30,00
    • Shiatsu (ca. 50 Min + 10 Min. Nachruhezeit) Euro 62,40
    • Klangschalenmassage (ca. 50 Min + 10 Min Nachruhezeit) 62,40
    • Edelsteinölmassage (ca. 25 Min.) 30,60

    Kommentare

    Schreiben Sie uns Ihre Meinung