• Meta

  • Schlagworte

  • Flickr Photos

    zu den Alpentherme Gastein
    Fotos auf flickr
    Alpentherme Gastein

    Relax World

    Relax World

    Sauna World

    More Photos
  • In “meiner” Alpentherme gehöre ich schon fast zum Inventar

    Geschrieben am | 03.03.2011 | Keine Kommentare

    Moni StammgastIch bin Monika und darf hier als Gastautor ein wenig von “meiner” Alpentherme erzählen. Eigentlich kann ich mir kaum mehr vorstellen wie es ist, nicht regelmäßig in die Alpentherme zu kommen. Gefallen hat es mir hier immer schon sehr! Seit ich vergangenen Herbst ein Kombi-Jahresabo für Fitness & Therme & Sauna in der Alpentherme Gastein abgeschlossen habe, genieße ich die Zeit hier noch mehr. Man könnte sagen, ich bin das Paradebeispiel für den Allround-Thermenbesucher, weil ich alle Bereiche hier nutze. Mein Kombi-Abo hat sich schon nach 4 Monaten ausgezahlt.

     Für meine 2 Kinder ist ein Thermentag ein super Unterhaltungsprogramm. Emma ist 7 Monate alt und vom Planschen im Babybecken ganz begeistert. Elena, mein 4 jähriges Energiebündel, ist eine richtige Wasserratte und liebt die Family World. Vom Rutschen mit den gelben Reifen bekommt sie nicht genug. Seit kurzem kann sie schwimmen und ist seither – meistens mit Taucherbrille ausgestattet – gar nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen.  Am schönsten ist es, wenn auch mein Partner Martin Zeit hat. Manchmal ist auch meine Schwester mit ihren Kindern dabei, dann ist es schon fast eine Thermenparty. Ein angenehmer Nebeneffekt: nach dem Baden sind alle Kinder müde, schlafen schnell ein und Martin und ich können den Abend in Ruhe genießen.

     Immer öfter nehme ich auch meine Oma mit in die Alpentherme. Die angenehme Bewegung im warmen Wasser tut ihr gut, gerade weil sie sich in ihrem Alter sonst nicht mehr ganz so mühelos bewegen kann. Besonders stolz ist sie, mit 83 Jahren hier noch das Rückenschwimmen gelernt zu haben.

     Gewissermaßen kommen alle Generationen meiner Familie mit mir gemeinsam hierher. Aber ganz ehrlich: am meisten freue ich mich auf meine persönlichen Auszeiten vom Alltagsstress. Dafür nutze ich die Abende, an denen ich das Fitness-Center besuche. Die Bewegung brauche ich, um mich in meinem Körper wohl zu fühlen. Dafür mache ich regelmäßig Ausdauertraining am Crosstrainer. Mit Hilfe von Fitnesstrainerin Hilde, die für mich einen persönlichen Trainingsplan erstellt hat, komme ich inzwischen auch mit den Krafttrainingsgeräten sehr gut zurecht. So weiß ich, dass ich ein ausgewogenes Training mache. Wenn man genau hinsieht, kann man schon straffere Muskeln erkennen (oder ist es doch nur ein Trugbild aufgrund der vermehrten Endorphinausschüttung?). Freilich muss ich manchmal den berühmten „inneren Schweinehund“ überwinden – dafür habe ich aber einen sicheren Trick: als Belohnung gehe ich danach in die Sauna World, mein absoluter Lieblingsplatz in der Therme. Die Zirbensauna ist mein Favorit vor allem wenn ein heißer Aufguss auf dem Programm steht. Wenn Not am Mann ist und keiner zur Kelle greift, stehe ich meine Frau und gieße schon mal selber auf – allerdings lieber nur für ein kleines Publikum. Zum perfekten Sauna Abend gehört auf jeden Fall auch ein „Ratscher“ mit einem gemütlichen Glaserl bei Harry in der Sauna Bar.

     Mindestens dreimal pro Woche komme ich in die Alpentherme Gastein. Ob mit meiner Familie, Freunden oder ganz für mich alleine – jede einzelne Minute ist ein Vergnügen!

    Kommentare

    Schreiben Sie uns Ihre Meinung